Zur violetten Quantenpipette
  Startseite
    Kurzgeschichten& "Längeres"
    Gedichte und "Kurzes"
    fragen
    ....
   
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ismarel Lobotič
   Keller Space Productions

http://myblog.de/manel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Akademie des Versagens

Damals befand ich mich sich auf einer Reise zum Mittelpunkt der Welt.
Anfangs war mein Zustand ähnlich dem eines gewöhnlichen Versagers - in einer unausweichlichen Lage der ihn kürzlich ereilten Niederlage. Doch als sich diesmal der würgende Taumel meines Misserfolges langsam legte, somit seine kreischenden, sich in mein Selbstbewusstsein hineingrabenen Hiebe zu leisen Schreien verhallten, war nichts wie es vorher einmal war.
Bei zuvorigen Niederlagen stieg mein Geist immer aus den Trümmern jenes Misserfolges heraus, um den Weg für einen neuen Anfang zu bereiten - auch wenn es der Anfang eines erneuten Falls gewesen wäre. Diesmal jedoch verfiel ich dem Unglück und befand mich seitdem im Zustand der Niederlage ansich.
Die Umgebung erschien mir ferner, weit dumpfer - geradezu milchig. Die Realität bot sich meinen Sinnen, wie durch einen Filter dar. In meinen Gedanken sahen mir bekannte, erfolgreiche Menschen auf mich herab - ihr Erfolg erhob sie in überheblich erscheinende Lagen - sie hatten das zu Wollende geschafft und liefen ihren neu gesteckten Zielen entgegen.
Vom Misserfolg in die Knie gezwungen und im Willen geschwächt, missbrauchte ich meine noch übrigen Kräfte: Eine von dem meinigen Versagen ausgehende Wut erhob sich gegen mich selbst. Auch der Zweifel an einen nächsten, vielleicht gelingenden Versuch zum Erfolg, ließen meine Kräfte schwinden.
Damals schlitterte ich von einer Niederlage in die nächste und sank immer tiefer hinab - weg vom Glauben und in die Arme des Zweifels.
Die Akademie des Versagens lehrte mich meine Gefühle zu positivieren.
10.12.10 20:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung