Teilnahmslos

Heiter ließ ich schreiben Dein Bild auf mein Haupt – so wie´s erlaubt (es war oder ist), bis die Wirklichkeit erlischt.
Lass mich,
gib den Zwang frei und lass die Unbestimmtheit so kommen und gehen wie sie beliebt.
Nicht ich bin Dein Spielzeug.
Das Spielzeug ist unser beider Leben - in unserer Hand!
Und wir küssen uns vor Freude.

21.12.10 13:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werbung