taktische Ausarbeitung

Der Nachlass...

...ist ein spezieller Wegweiser (führt eventuell zu einem Geheimnis), welcher das Interesse weckt, in Verborgenem zu wühlen, aufzudecken, was einem verschlossen blieb; zu erfahren, was geschah, welche Geschichten dieser N. trägt - um sich die Person, welche den Nachlass hinterließ, besser erklären zu können.

Ein N. ist definitiv ein Beleg, ein Beweis, der einige Fragen (Interessen gegenüber der Person) bestätigen kann.

Dieses Interesse, aufgrund des Nachlasses und bezüglich der Person, weckt entweder die Neugierde oder erschafft sie erst.
Die Zugehörigkeit der interessierten Person, zur Person, die den Nachlass hinterließ, wird durch die Neugierde verstärkt.

Dies kann als ein Zweck des Nachlasses angesehen werden,
seine Bedeutung aber sind die Geschichten, welche erzählt werden wollen.
Durch die gewisse Zugehörigkeit zur Person, die den Nachlass hinterließ, wird die Geschichte interessant(er); sie wird ein Wegweiser, verbirgt Belege zu nicht gelüfteten Geheimnissen und weckt die Neugierde zu mehr.

- Alles beisammen ist eine beschränkte Zusammenkunft, frei im Raum stehender Ausschnitte -

12.4.06 18:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werbung